Servus Niklas!

"Verschiedene Perspektiven bewirken verschiedene Ergebnisse. Im normalen Leben wie im Design."

Wer bin ich?

Mein Name ist Niklas, ich bin 16 Jahre alt und komme aus dem schönen Kleinwalsertal. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meinen Freunden oder vor dem Computer. Ob ich im Design tätig bin, Video-Editing betreibe oder ganz einfach mal eine gute Serie schaue, langweilig wird mir eigentlich nie. Nun bin ich auszubildender Mediengestalter… – also habe ich quasi mein Hobby zum Beruf gemacht!

Warum hast du dich für die Ausbildung als Mediengestalter entschieden?

In der Schule war ich immer der erste, der bei einem Referat zur Powerpointpräsentation gegriffen hat. Und auch wenn es mal nur etwas Kleines und nichts großartig Besonderes sein sollte, habe ich mich erst dann zufriedengegeben, wenn die Präsentation optisch gesehen perfekt war. Dadurch habe ich relativ früh gemerkt, dass mir diese Richtung und vor allem der Moment, wenn etwas perfekt ist, Freude bereitet und genau meins ist.

Du bist nun schon einen Monat in der Agentur, ein erstes Fazit, wie du dich bei uns eingefunden hast?

Ich fühle mich, um ehrlich zu sein, nicht wie ein Neuling, sondern eher wie einer der schon einige Zeit hier arbeitet. Das Team ist wie eine kleine Familie, zu der ich seit meinem ersten Arbeitstag irgendwie dazugehöre. Ob das nun an den freundlichen Leuten oder an dem so gut wie jeden Tag bestellten leckeren Essen liegt, ich fühle mich jedenfalls durch und durch wohl hier.


Weitere Artikel finden Sie in unserem Newsarchiv.